StartseiteFAQSuchenTeamAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Lexikon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
» Team-Account
Mirror of Erised
» Team-Account
avatar

learned spells :
133
in great britain since :
13.07.11

BeitragThema: Lexikon   Fr Apr 12, 2013 8:40 am

I don't know anything. Help me!

Dieses Thema soll eine kleine Hilfestellung für euch sein. Ihr findet hier einige Übersichten zur magischen Welt. Ich habe mir in den letzten Atgen die Mühe gemacht und habe es neu verfasst. Wenn ihr euch noch weitere Artikel wünscht, so postet gern im Supportbereich oder schreibt an mich (Lysander).

Inhalt:
1. Hogwarts - ein magischer Ort
2. Zauberstäbe
3. Quidditch & Flugbesen
4. Zaubersprüche

_________________

Bitte sendet keine PNs an diesen Account. Meldet euch bei Hermine, Lysander oder Draco. Danke. <3
Nach oben Nach unten
» Team-Account
Mirror of Erised
» Team-Account
avatar

learned spells :
133
in great britain since :
13.07.11

BeitragThema: Re: Lexikon   Fr Apr 12, 2013 8:40 am

Hogwarts – ein magischer Ort

Für alle Schüler und Lehrer bietet die Schule den Mittelpunkt des Lebens. Doch was genau ist Hogwarts? Und wie läuft der Schulalltag ab? Welche Fächer muss man belegen, welche kann man sich aussuchen? All dies soll hier kurz geklärt werden.

Allgemeine Informationen:
# liegt in Schottland, nahe des Zaubererdorfes Hogsmeade
# Einzugsgebiet: England, Schottland, Wales, Nordirland & Irland
# vollständiger Name: Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei (Hogwarts School for Witchcraft and Wizardry)
# Schulmotto: Draco dormiens nunquam titillandus (lat. Kitzle nie einen schlafenden Drachen)
# Wappen: Es repräsentiert die vier Häuser Hogwarts': Gryffindor, Slytherin, Ravenclaw & Hufflepuff.

Das Schuljahr:
In jedem Jahr erhalten 11-jährige Zaubererkinder einen Brief von der Schule, der diese einlädt die Schule ab dem folgenden Schuljahr zu besuchen. Was Hogwarts von anderen Zauberschulen unterscheidet, ist die Tatsache, dass auch Kinder von Muggeleltern diese Briefe erhalten können und deshalb die Schule besuchen. Das beste Beispiel dafür ist wohl Hermine Granger.
Jedes Schuljahr beginnt am 1. September mit der Anreise der Schüler nach Hogwarts. Die Schülerinnen und Schüler reisen mit dem Hogwarts-Express vom Londoner Bahnhof King's Cross nach Hogsmeade. Erstklässler reisen per Boot nach Hogwarts, alle älteren Schüler reisen mit scheinbar pferdelosen Kutschen (sie werden von Thestralen gezogen). Das Schule endet am 30. Juni und alle Schüler fahren mit dem Hogwarts-Express nach London zurück. Andere Ferien können die jungen Zauberer zu Hause oder in Hogwarts verbringen.

Das Schulgebäude und Schulgelände:
Im Grunde ist Hogwarts ein Schloss. Es ist an einem großen See gelegen und hat sehr weitläufige Ländereien. Dazu zählt auch der Verbotene Wald. Das Schloss selbst hat für jedes Haus einen Gemeinschaftsraum inklusive Schlafsäle für Jungen und Mädchen. Des Weiteren gibt es Klassenräume und Lehrerbüros. Diese sind auf die sieben Stockwerke des Schlosses verteilt.
Außerdem befindet sich in einen Turm die Eulerei für die Post. Der höchste Turm ist der sogenannte Astronomieturm. Außerdem gibt es den Krankenflügel und die Bibliothek, die hervorragend ausgestattet ist und auch eine Verbotene Abteilung hat. Eine wichtige Rolle spielt die Große Halle. Hier findet jedes Jahr die Zuordnung der Erstklässler in die Häuser statt und hier wird auch immer gegessen. Auch alle feiern finden in der Großen Halle statt. Diese Halle hat die besondere Eigenschaft, dass sich die Gestaltung der Decke an das Wetter anpasst. Alle Räume und Stockwerke werden durch 142 Treppen verbunden, die sich alle bewegen. Es dauert also sicher eine Weile bis sich Schülerinnen und Schüler zurecht gefunden haben. Eine Besonderheit ist außerdem der Raum der Wünsche, der sozusagen eine gesonderte Stellung einnimmt. Der Raum erscheint nur, wenn jemand ihn benötigt und beinhaltet dann genau das, was gebraucht wird. Um ihm zu öffnen muss man an einer bestimmten Stellen im siebten Stockwerk dreimal auf und ab gehen und sich vorstellen, was man benötigt.

Die vier Häuser:
Hogwarts wurde vor etwa 1000 Jahren von vier berühmten Hexen und Zauberern gegründet. Diese waren Godric Gryffindor, Helga Hufflepuff, Salazar Slytherin und Rowena Ravenclaw. Jeder dieser Gründer gründete ein Haus, in das die Schüler kamen, die sie am liebsten hatten. So landeten die Klügsten im Haus Ravenclaw, die Mutigsten im Haus Gryffindor, die Fleißigsten und Loyalen im Haus Hufflepuff und die Listigen, die stolz auf ihre Herkunft waren wurden dem Haus Slytherin zugeordnet. Die Zuordnung übernimmt auch heute noch der Sprechende Hut. Jeder Erstklässler wird einem der vier Häuser zugeordnet und gehört diesem die gesamte Schulzeit lang an. Jedes Haus bietet einen Rückhalt und die Schüler sind stolz den Häusern anzugehören. Es herrscht ein ständiger Wettkampf zwischen den Häusern. Es geht darum möglichst viele Punkte zu sammeln, um am Ende des Schuljahres die Hauspokal in den Händen halten zu können. Hauspunkt können von Lehrern und Vertrauensschülern vergeben oder abgezogen werden. Jedem Haus ist ein Wappen (mit einem Tier), eine Farbe, ein Hausgeist und ein Hauslehrer bzw. eine Hauslehrerin zugeordnet.

Haus
Wappentier
Farbe
Lehrer
Geist
Gryffindor
Löwe
rot & gold
Minerva McGonagall
Sir Nicolas de Mimsy-Porpington (Fast Kopfloser Nick)
Ravenclaw
Rabe
blau & bronze
Filius Flitwick
Graue Dame
Hufflepuff
Dachs
gelb & schwarz
Pomona Sprout
Fetter Mönch
Slytherin
Schlange
grün & silber
Severus Snape
Blutiger Baron


Die Fächer, Prüfungen und Schulnoten:
In Hogwarts wird zwischen Wahl – und Pflichtfächern unterschieden. Pflichtfächer müssen ab der ersten Klasse belegt werden. Ab der dritten Klasse werden dann zusätzlich die Wahlfächer gewählt. Eine besondere Stellung nehmen die Besenflugstunden, der Apperierkurs und Alchemie ein. Die Flugstunden sind verpflichtend und finden im ersten Schuljahr statt. Dieser Kurs geht allerdings nur einige Wochen und endet dann. Der Apperierkurs steht Schülerinnen und Schülern der sechsten Klasse offen, die hier in einem mehrwöchigen Kurs die Technik erlernen. Dieser Kurs ist auf freiwilliger Basis. Alchemie wird in den letzten beiden Klassenstufen unterrichtet, wenn sich genügen Schüler für das Fach interessieren.

Pflichtfächer
AstronomieMithilfe von Teleskopen beobachten die Schülerinnen und Schüler Himmelkörper und tragen deren Positionen in Karten ein. Der Unterricht findet in der Regel in der Nacht statt.
Geschichte der ZaubereiDer Unterricht ist vergleichbar mit dem Geschichtsunterricht einer Muggel-Schule. Es werden wichtige Fakten, über die geschichtliche Entwicklung der Zaubererwelt vermittelt.
KräuterkundeSchülerinnen und Schüler lernen hier etwas über den Umgang und die Züchtung magischer Pflanzen.
Verteidigung gegen die Dunklen KünsteIn diesem Fach lernen die Schüler Zauber und Flüche, um sich gegen bösartige magische Bedrohungen und Angriffe wehren zu können.
VerwandlungIn diesem Fach wird den Schülerinnen und Schülern Gegenstände oder Lebewesen zu verwandeln oder ihren Wesenszustand zu verändern.
ZauberkunstUnterrichtsinhalt hier ist es Gegenstände oder Lebewesen so zu verzaubern, dass sie sich anders als üblich verhalten.
ZaubertränkeDieses Fach stellt eine Einführung in die Braukunst von Zaubertränken da. Es wird viel partisch gearbeitet, aber auch Theorieunterricht ist fester Bestandteil.
##########
##########
Wahlfächer
Alte RunenIn diesem Fach lernen die Schülerinnen und Schüler etwas über die Bedeutung altgermanischer Schriftzeichen im Zusammenhang mit Magie.
ArithmantikSchülerinnen und Schülern wird hier Zahlenmystik vermittelt und auf Zahlen basierende Deutung wird praktiziert.
MuggelkundeDiese Fach wird eher von Schülerinnen und Schülern belegt, die nicht aus Muggelfamilien stammen. Es wird erklärt, wie Muggel leben und wo die Unterschiede zur Zaubererwelt liegen.
Pflege magischer Geschöpfe Hier erlernen Schüler den Umgang mit magischen Lebewesen. Der Unterricht ist sowohl praktisch als auch theoretisch.
WahrsagenIn diesem Fach werden Techniken der Hellseherei wie etwa Teeblätterlesen, Traumdeutung, Sterndeutung und Kristallkugellesen vermittelt und oftmals ausprobiert und trainiert.


Bei uns ist es so geregelt, dass jeder Lehrerposten zwei mal vergeben wird. Einmal ist er den im Buch genannten Lehrern vorbehalten, aber er wird auch noch einmal zusätzlich vergeben.

In Hogwarts gibt es zwei Arten von Prüfungen: Die ZAGs und die UTZs.
Die Abkürzung ZAG steht für "Zauberer allgemeinen Grades". Die Prüfungen auf diesem Niveau finden im fünften Schuljahr statt. Die Schülerinnen und Schüler werden in allen bis zu diesem Zeitpunkt belegten Fächern geprüft. Nach den Prüfungen können nur noch die Fächer belegt werden, in denen die Schüler gut abschnitten. (Im Englischen Original heißen die Prüfungen OWLs, was für "Ordinary Wizarding Level" steht)
UTZ steht für "unheimlich toller Zauberer". Die UTZ-Prüfungen sind die Abschlussprüfungen in Hogwarts. Sie werden in den Fächern belegt, die die Schülerinnen und Schüler in der Oberstufe hatten, also diejenigen Fächern in denen sie gute ZAGs abgelegt haben. Für einige Berufe werden bestimmte UTZs mit Bestnoten vorausgesetzt. (Im Englischen Original heißen die Prüfungen NEWTs, was für "Nastily Exhausting Wizarding Test" steht)

Es gibt in Hogwarts sechs Schulnoten, die jeweils einen Buchstaben als Abkürzung haben.

OOhnegleichenbestanden
EErwartungen übertroffenbestanden
AAnnehmbarbestanden
MMiesnicht bestanden
SSchrecklichnicht bestanden
TTrollnicht bestanden


Im Original sind einige Abkürzungen anders.
OOutstanding bestanden
EExceeds Expectations bestanden
AAcceptable bestanden
PPoornicht bestanden
DDreadful nicht bestanden
TTrollnicht bestanden

nach oben

_________________

Bitte sendet keine PNs an diesen Account. Meldet euch bei Hermine, Lysander oder Draco. Danke. <3
Nach oben Nach unten
» Team-Account
Mirror of Erised
» Team-Account
avatar

learned spells :
133
in great britain since :
13.07.11

BeitragThema: Re: Lexikon   Fr Apr 12, 2013 8:40 am

Zauberstäbe

Zauberstäbe sind ein sehr wichtiges Element in der Zaubererwelt. Ohne diese kann oftmals nicht gezielt gezaubert werden. Ein Zauberstab macht einen Zauberspruch wirksam, übermittelt, lenkt und verstärkt ihn. Natürlich gibt es auch Gefahren bei falscher Nutzung eines Zauberstabs. Beispielsweise kann ein Zauber durch eine falsche Bewegung in eine falsche Richtung gelenkt werden. Beschädigte Zauberstäbe können Übertragungsfehler verursachen oder können die Zauber auf den Benutzer selbst lenken. Zauberstäbe können manipuliert werden. Jeder Stab ist seinem Besitzer zugeordnet und derjenige kann mit diesem Stab am besten zaubern. Jeder Stab ist unterschiedlich. Es gibt keine zwei Stäbe, die komplett identisch sind.

Maße des Zauberstabs
Die Läge des Stabs wird bestimmt, indem sämtliche Proportionen der magischen Person gemessen werden. Oftmals entspricht die Stablänge der Größe der Person, sowie zum Beispiel bei Dolores Umbridge, die einen sehr kurzen Stab hat und selbst klein ist. Aber dies ist nicht immer der Fall, wie das Beispiel von Hagrid's Stab zeigt. Dieser ist 'nur' 16 Zoll lang, obwohl Hagrid selbst doppelt so groß ist, wie ein normaler Mensch. Die Maße werden immer in Zoll angegeben.

Holz der Zauberstäbe
Ein wichtiger Bestandteil der Zauberstäbe ist der Holz. Es eignen sich nur bestimmte Arten von Holz für die Herstellung der Stäbe. Allen Hölzern werden bestimmte Eigenschaften zugesprochen.

EibenholzDas Holz der Eibe ist sehr stabil und gleichzeitig biegsam. Aus Eiben kann Gift gewonnen werden, das gefährlich für Menschen und Tiere ist. Oftmals sind diese Bäume sehr alt. Aus diesem Grund werden sie mit "ewigem Leben", Tod und Wiedergeburt assoziiert. Eiben wachsen nur auf der Nordhalbkugel.Der Zauberstab von Lord Voldemort ist aus diesem Holz hergestellt.
EichenholzDie Eiche symbolisierte mächtigen Schutz, Kraft und Standhaftigkeit. Sie wurde in der Antike verehrt und gilt als positives Herrschaftssymbol.Der Zauberstab von Hagrid ist aus diesem Holz hergestellt.
Elderholz (Holunderholz)Die Bedeutung von Holuder ist umstritten. Im germanischen Glauben war Holunder mit einer positiven Gottheit verbunden. In anderen Glaubensrichtungen gilt der Baum als unheilbringend.Der berühmte Elderstab besteht aus diesem Holz.
EschenholzEschenholz ist stabil und gleichzeitig elastisch. Der Baum steht für steht für das Schaffen von Frieden und für die Schwäche, sich eitel herauszuputzen. In der nordischen Mythologie ist die Esche der Weltenbaum, der alles Leben, ob gut oder böse, beinhaltet und bei dessen Tod es zum Weltuntergang kommen soll. Der erste Stab von Ron und der Stab von Cedric Diggory sind aus diesem Holz hergestellt.
KastanienholzEs ist nicht klar, ob das Holz von der Edelkastanie oder von der gewöhnlichen Rosskastanie stammt. Erstere hat ein sehr edles Holz und ist aus dem Möbelbau bekannt. Die Früchte von ihr sind essbar. Hingegen ist Rosskastaie weniger edel, ihre Früchte sind nicht essbar und sogar leicht giftig.Der Zauberstab von Peter Pettigrew ist aus diesem Holz hergestellt.
KirschholzDas Holz des Kirschbaums hat eine leicht rötliche Farbe. In Japan gelten Kirschblüten als Symbol des Frühlings, der Hoffnung und der Vergänglichkeit allen Lebens. Dort wird jährlich ein großes Fest gefeiert. Der Baum wir besonders aufgrund der Fürchte geschätzt.Der Zauberstab von Neville Longbottom ist aus diesem Holz hergestellt.
MahagoniBei Mahagoni handelt es sich im ein edles und teures Tropenholz. Dem Baum werden lebensspendende Kräfte zugesprochen. Als Zauberstab soll es besonders gut für Verwandlungszauber geeignet sein.Der Zauberstab von James Potter war aus diesem Holz hergestellt.
RosenholzKorrekterweise handelt es sich bei Rosenholz um Palisander. Aufgrund des Duftes wird dieses Holz oft mit Rosen in Verbindung gebracht, stammt aber von einem Baum. Rosen stehen für Weiblichkeit, Reinheit und Liebe.Der Zauberstab von Fleur Delacour ist auch diesem Holz hergestellt.
StechpalmenholzDie Stechpalme wird als heiliger Baum verehrt, worauf auch die englische Bezeichnung Holly schließen lässt. Dem Baum wird die Fähigkeit zugeschrieb, das Böse abzuwehren und zu bannen.Der Zauberstab von Harry Potter ist auch diesem Holz hergestellt.
UlmenholzUlemholz ist ein druck- und stoßfestes Holz, was oft für den Möbelbau genutzt wird.Einer der Zauberstäbe von Lucius Malfoy war aus diesem Holz hergestellt.
Walnussholz
Der Walnussbaum gilt als majestätisch und königlich. Die "schwarze Walnuss" ist giftig und schadet den Pflanzen in ihrer Nähe. Sie ist eine Unterart der Walnüsse.Der Zauberstab von Bellatrix Lestrange ist aus diesem Holz hergestellt.
Weidenholz
Das Holz der Weide ist sehr biegsam und flexibel und wurde somit für die Herstellung von Körben genutzt. In der römischen Mythologie galt der Baum einerseits als Schutzsymbol für die Ernte, andererseits galt er als Zugang zur Unterwelt. Außerdem wird dem Baum eine tröstende Wirkung zugesprochen.Der Zauberstab von Lily Potter war auch diesem Holz hergestellt. Der zweite Zauberstab von Ron Weasley besteht ebenfalls daraus.
WeinrebenholzWeinrebenholz ist nicht sehr stabil und wird aus dem Grund oftmals nur aus Feuerholz genutzt. Selbstüberwindung zur Aufrichtigkeit ist die mythologische Bedeutung dieses Holzes.Der Zauberstab von Hermine Granger ist aus diesem Holz hergestellt.
WeißbuchenholzBei diesem Holz handelt es sich um ein sehr stabiles und strapazierfähiges Holz. Es soll Schwung und innere Spannkraft fördern.Der Zauberstab von Viktor Krum ist aus diesem Holz hergestellt.
Weißdornholz
Weißdornholz ist sehr hart. In der Naturmedizin gilt Weißdorntee als gutes Mittel zur Stärkung des Herzens. In der Mythologie hat der Weißdorn eine gegenteilige Bedeutung: Einerseits gilt er als Abwehr böser Mächte und Zauber, andererseits als verletzend und offensiv.Der Zauberstab von Draco Malfoy ist aus diesem Holz hergestellt.


Kernsubstanzen der Zauberstäbe:
Der Kernsubstanz eines Zauberstabs beeinflusst, wie mächtig dieser ist. Kernmaterialien können von allerhand magischer Wesen stammen. Beispiele wären:
# Phoenixfeder
# Einhornhaar
# Drachenherzfaser
# Veela-Haar
# Thestral-Schweifhaar
# Knieselhaar
# Hippogreiffeder

Laut Mr. Ollivander sind die drei erstgenannten Kernmaterialien die Besten. Phoenixfedern eignen sich sowohl für weißmagische Zauber, als auch für schwarzmagische. Veela – Haar kann launisch reagieren und auch Thestralschweifhaar ist unberechenbar. Es kommt laut Ollivander auch immer auf den Charakter des magischen Wesens an. Weitere Kernmaterialen sind möglich.

nach oben

_________________

Bitte sendet keine PNs an diesen Account. Meldet euch bei Hermine, Lysander oder Draco. Danke. <3
Nach oben Nach unten
» Team-Account
Mirror of Erised
» Team-Account
avatar

learned spells :
133
in great britain since :
13.07.11

BeitragThema: Re: Lexikon   Fr Apr 12, 2013 8:41 am

Quidditch & Flugbesen

Quidditch ist der bekannteste und auch der beliebteste Sport in der Zaubererwelt. Gespielt wird in zwei Mannschaften mit je sieben Spielern. Es gibt pro Mannschaft drei große Ringe, die 20 Meter über dem Boden angebracht sind und als Tore dienen. Das Spiel wird durch einen Schiedsrichter geleitet, der natürlich unparteiisch sein muss. Es gibt keinerlei witterungsbedingten Ausfälle eines Quidditsch-Spiels. Egal, ob ein gefährliches Gewitter tobt: Es wird bis zum Ende gespielt. Ein Spiel endet sobald, der goldene Schnatz gefangen wurde. Die Mannschaft mit der höheren Punktzahl gewinnt das Spiel.

Gespielt wird mit vier Bällen:
# ein Quaffel (im Original quaffle)
# zwei Klatscher (im Original bludger)
# ein golderner Schnatz (im Original golden snitch)

Der Quaffel:
Der Quaffel ist ein Lederball mit einem Durchmesser von etwa 30 cm und wird dazu verwendet, Tore zu machen. Er wird also du die Torringe geworfen. Ein Tor bringt 10 Punkte.

Die Klatscher:
Bei den beiden Klatschern handelt es sich um verzauberte Eisenkugeln, die immer den Spieler angreifen, der ihnen gerade am nächsten ist.

Der goldene Schnatz:
Bei diesem Ball handelt es sich um eine etwa wallnussgroße, goldene Kugel mit silbernen Flügeln. Der Schnatz ist so verzaubert, dass er umherfliegt und sich versteckt. Fängt der Sucher eines Team ihn, so erhält die Mannschaft 150 Punkte.

Jedes Team besteht aus den folgenden Spielern:
# drei Jäger (im Original chaser)
# ein Hüter (im Original keeper)
# zwei Treiber (im Original beater)
# ein Sucher (im Original seeker)

Die Jäger:
Jäger versuchen Tor zu verziehen, indem sie den Quaffel durch die gegnerischen Ringe werfen.

Der Hüter:
Der Hüter verteidigt die Ringe und versucht Tore der gegnerischen Mannschaft zu verhindern.

Die Treiber:
Treiber schützen die eigene Mannschaft vor Klatschern, indem sie sie mit Schlägern von den Mitspielern weg schlagen und meist auf gegnerische Spieler zielen.

Der Sucher:
Der Sucher hat einzig und allein die Aufgabe den goldenen Schnatz zu finden und zu fangen, um das Spiel zu beenden.

Bei uns ist es so geregelt, dass wir für jedes Haus ein Quidditch-Team haben, dass aus immer sieben Spielern besteht, allerdings habe wir auch immer noch ein Ersatzteam, sodass insgesamt 14 Spieler pro Haus im Team sein können.

Flugbesen:
Heutzutage gibt es in fast jeden Zaubererhaushalt mindestens einen Besen, meistens sogar mehr als einen. Es werden überwiegend Rennbesen verkauft derzeit. Hier ist ein kleiner Überblick über die verbreitetsten Besen der heutigen Zeit.

Name
Name im Original
Informationen
FeuerblitzFireboltMan kann behaupten, dass der Feuerblitz derzeit der beste Rennbesen ist, der auf dem Markt ist. Er wurde erstmals 1993 verkauft. Er ist nicht nur der beste, sondern auch der teuerste Rennbesen, sodass sich vielen ihn nicht leisten können. Professionelle Quidditch-Teams schwören auf den Besen. Er hat eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 250 km/h und ist leicht zu fliegen.
KometCometDer Komet war der erste Rennbesen, der einen speziellen Bremszauber integriert hatte. Dieser Zauber nennt sich Horton-Keitch-Bremszauber und wurde erstmals 1929 eingebaut. Er sorgte dafür, dass nicht mehr so viele Quidditchspieler ins Aus folgen, das Wendemanöver besser durchzuführen waren.
NimbusNimbusDie Nimbus-Reihe ist eine sehr weit verbreitete und bekannte Reihe. Bevor der Feuerblitz auf den Markt kam, waren Nimbus-Besen unbestritten die besten. Folgende Besen der Reihe gab es bereits: Nimbus 1000, Nimbus 1001, Nimbus 1500, Nimbus 1700, Nimbus 2000 und Nimbus 2001. Professionelle Teams verwenden den Besen nicht mehr, jedoch bei Schülern ist er noch weit verbreitet, da er nicht so teuer ist, wie ein Feuerblitz.
SauberwischCleansweepBeim Sauberwisch handelt es sich um den ersten Besen, der in einer größeren Serie produziert wurde. Er weist sehr gute Flugeigenschaften auf, ist aber Besen, wie einem Nimbus oder dem Feuerblitz unterlegen. Die Entwickler der Sauberwisch gründeten, die erste Rennbesenfirma.
Shooting StarShooting StarDer Shooting Star wurde erstmals 1955 vorgestellt und war zu dem Zeitpunkt sehr gut. Er wies gute Spitzengeschwindenkeiten auf. Allerdings lässt die Qualität des Besens stark nach. Der Shooting Star wird nicht mehr produziert. Die Schulbesen in Hogwarts sind von dieser Marke.
SilberpfeilSilver ArrowDer Silberpfeil wird nicht mehr produziert. Er wurde ausschließlich in Handarbeit produziert und hatte zu seiner Zeit wirklich herausragende Eigenschaften. Heutzutage ist er natürlich nicht mehr verbreitet.

nach oben

_________________

Bitte sendet keine PNs an diesen Account. Meldet euch bei Hermine, Lysander oder Draco. Danke. <3
Nach oben Nach unten
» Team-Account
Mirror of Erised
» Team-Account
avatar

learned spells :
133
in great britain since :
13.07.11

BeitragThema: Re: Lexikon   Fr Apr 12, 2013 8:42 am

Zaubersprüche

Spruch
Wirkung
AccioZauberspruch für den Aufrufezauber (im Original: Summoning Charm)
AguamentiZauberspruch, um etwas mit Wasser zu bespritzen
Alohomora Alltagszauber, um verschlossene Türen und Fenster zu öffnen
AmnesiaVergessenszauber
AnapneoZauberspruch, um jemandem, der keine Luft mehr kriegt, die Atemwege wieder frei zu machen
ApareciumZauberspruch, um verborgene Schrift sichtbar zu machen
Avada KedavraZauberspruch für den Todesfluch
AvisZauberspruch, um Vögel aus der Zauberstabspitze erscheinen zu lassen
Cave inimicumschützt vor Feinden.
ColloportusZauberspruch, um einen Zugang magisch zu versiegeln
Confringosprengt etwas in die Luft.
CrucioZauberspruch, der dem Opfer entsetzliche Schmerzen zufügt
Defodiosprengt Gestein, um einen Weg durch Felsen zu bahnen oder zu erweitern.
DeletriusZauberspruch, um die heraufbeschworene Nebelgestalt eines Prior Incantato wieder zu löschen
DensaugeoZauberspruch, der die Vorderzähne eines Gegners so verhext, dass sie über Unterlippe, Kinn, Kragen und Brust unaufhörlich in die Länge wachsen
Deprimodrückt ein Stück Fußboden nach unten weg, durch das man einen Stock tiefer fällt.
DescendoZauberspruch, um etwas herabsinken oder zu Boden gehen zu lassen.
Diffindo Alltagszauberspruch, der Textilien magisch zertrennt oder zerschneidet
DissendiumZauberspruch, um den Geheimgang hinter der Statue der buckeligen Hexe zu öffnen
Durolässt den Vorhang oder Wandteppich vor einem Durchgang zu Stein werden.
Enervate/Rennervate Heilzauber, um magisch betäubte Personen wiederzubeleben
EngorgioZauberspruch, der etwas stark vergrößert
EpiskeyHeilzauberspruch, um kleinere Verletzungen zu beheben
Erectobaut ein Zelt auf.
EvanescoAlltagszauberspruch um Kessel oder Gefäße zu leeren
Expecto PatronumZauberspruch, um den Patronus, den persönlichen Beschützer, herbeizurufen
ExpelliarmusZauberspruch für den Entwaffnungszauber (im Original: Disarming Charm), der dem Gegner seinen Zauberstab entreißt
Expulsolöst eine Explosion aus.
FerulaZauberspruch, um gebrochene Gliedmaßen magisch zu schienen
FiniteZauberspruch, um eine laufende Zauberwirkung zu beenden
Finite IncantatemZauberspruch, um alle gerade laufenden Zauberwirkungen zu stoppen
FlagrateZauberspruch, um Leuchtmarkierungen auf bestimmten Gegenständen zu hinterlassen
Flagranteschützt etwas vor Berührung, indem es das unbefugt angefasste glühend heiß werden lässt.
FurunkulusLässt hässliche Furunkel am ganzen Körper des Gegners erscheinen
Geminiostellt eine exakte magische Kopie von etwas her.
Glisseoverwandelt eine Treppe in eine Rutsche.
Homenum reveliozeigt an, ob sich in dem untersuchten Raum nicht sichtbare Menschen befinden.
ImpedimentaLähmzauber, um die Bewegungen der Gegner langsam und schwerfällig zu machen
ImperioEiner der Unverzeihlichen Flüche, er unterwirft eine andere Person dem eigenen Willen
ImperviusAlltagszauberspruch, um etwas wasserabweisend zu machen
IncarcerusZauberspruch, um ein Opfer mit Seilen zu fesseln
IncendioAlltagszauberspruch, um ein Feuer zu machen
LanglockZauberspruch, der die Zunge des Opfers an den Gaumen klebt
LegilimensZauberspruch, um in die Gedankenwelt eines anderen einzudringen
LevicorpusZauberspruch, um eine andere Person an den Fußknöcheln in der Luft aufzuhängen
LiberacorpusGegenzauber zu Levicorpus
LocomotorAlltagszauberspruch, um Schrankkoffer, Personen auf Tragbahren oder Ähnliches vor sich her zu bewegen. Was auf diese Weise transportiert werden soll, muss ergänzt werden z.B. Locomotor Koffer
Locomotor MortisZauberspruch für einen Beinklammerfluch, er lässt die Beine des Opfers zusammenschnappen, so dass sie nicht mehr richtig beweglich sind
LumosAlltagszauberspruch, der den Zauberstab zu einer Art Taschenlampe macht
Meteolohex recantostoppt magisch erzeugten Regen.
MobilcorpusZauber, um den bewegungsunfähigen Körper eines Lebewesens in aufrechter Haltung zu transportieren
MobiliarbusAlltagszauberspruch um Gegenstände mühelos schwebend zu transportieren, so ähnlich wie Locomotor oder Wingardium Leviosa
MorsmodreZauberspruch, um das dunkle Mal heraufzubeschwören
MuffliatoZauberspruch, der in den Ohren mithörender Personen in der Nähe ein Störgeräusch erzeugt
NoxAlltagszauberspruch, um das mit Lumos angemachte Zauberstablicht wieder auszuknipsen
ObliviateZauberspruch für den Erinnerungszauber (im Original: Memory Charm). Er tilgt gezielt alle unliebsamen Erinnerungen aus dem Gedächtnis des Opfers
OppugnoZauberspruch, um einem Gegner mit Hilfe heraufbeschworener kleiner Vögel eine auszuwischen
Obscuroverpasst einer (porträtierten) Person eine undurchsichtige Augenbinde.
OrchideusZauberspruch, der einen Orchideenstrauß aus der Zauberstabspitze wachsen lässt.
PackAlltagszauberspruch zum Kofferpacken.
Peskiwichteli Pesternomi(im Original: Peskipiksi pesternomi) - Mit diesem untauglichen, aber beeindruckend klingenden Zauberspruch gebietet Gilderoy Lockhart heldenhaft, aber erfolglos einer Horde randalierender Wichtel, ihr Treiben sofort einzustellen
Petrificus TotalusZauberspruch, um einen Gegner am ganzen Körper zu lähmen
Piertotum Locomotorerweckt Rüstungen zu einer "lebenden" Hilfstruppe.
PortusZauberspruch, um einen Gegenstand zu einem Portschlüssel zu machen
Prior IncantatoZauberspruch, um einem Zauberstab den letzten Fluch zu entlocken, den er ausgeführt hat
ProtegoZauberspruch, der ein magisches Schild gegen viele Zauber und Flüche errichtet, an dem diese abprallen
Protego Horribiliserrichtet einen länger anhaltenden Schutz vor schwarz-magischen Angriffen.
Protego Maximamaximiert den Schutzeffekt der ausgesprochenen Schutzzauber.
Protego Totalumerrichtet einen festen Schutzraum, der längere Zeit anhält.
QuietusGegenzauber zu Sonorus
Ratzeputz(im Original:Scourgify) - Alltagszauber um Dinge auszuputzen
ReducioZauberspruch, um die Größe eines Objekts oder Lebewesens zu reduzieren und ein mit Engorgio vergrößertes Objekt wieder auf Normalgrüße schrumpfen zu lassen.
ReductioZauberspruch, um ein Objekt in Nichts aufzulösen
Relaschio(im Original: Relashio) - Zauberspruch, der rotglühende Funken aus der Spitze des Zauberstabs entsendet
RennervateZauberspruch, um eine sehr geschwächte Person mit neuer Energie zu versorgen.
ReparoAlltagszauberspruch, um kaputte Dinge wieder wie neu zusammenzufügen
Repello muggletumwehrt Muggel ab.
RictusempraZauberspruch, um einen Kitzelzauber (im Original: Tickling Charm) auszulösen
RiddikulusZauberspruch, um einen Irrwicht so lächerlich zu machen, dass er verschwindet
Salvio Hexiaschützt längerfristig vor bösartigen magischen Angriffen.
SectumsempraÜbler Defensiv-/Offensiv-Zauberspruch, der einem Gegner blutende Wunden zufügt
SerpensortiaZauberspruch, um eine Schlange heraufzubeschwören
SilencioZauberspruch, um einem Lebewesen den Ton abzudrehen
SonorusZauberspruch, um die eigene Stimme auf Lautsprecherniveau zu verstärken
Specialis revelioZauberspruch, um Verzauberungen sichtbar zu machen, die in einem Objekt verborgen sind
Spuck SchneckenZauberspruch, der den Gegner stundenlang Schnecken spucken lässt
Stupor(im Original: Stupefy) - Defensiv-/Ofensiv-Zauberspruch für den Schockzauber, der einen Gegner bewußtlos macht. Gegenzauber: Enervate
TarantallegraZauberspruch, der die Beine eines Opfers wild und unkontrollierbar herum tanzen lässt
TergeoZauberspruch, um etwas schonend zu säubern
WaddiwasiPraktischer Offensiv-/Defensiv-Zauberspruch, reinigt Löcher indem es das was darin ist mit der Wucht einer Kanone raus schießt
Weise mir die Richtung(im Original: Point me) - Zauberspruch, um den Zauberstab zu einer Art Kompass zu machen
Wingardium LeviosaZauberspruch für einen Schwebezauber, der etwas durch die Luft schweben lässt


Quelle: Harry Potter Wiki

nach oben

_________________

Bitte sendet keine PNs an diesen Account. Meldet euch bei Hermine, Lysander oder Draco. Danke. <3
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Lexikon   

Nach oben Nach unten
 

Lexikon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
ENERVATE ::  :: ♢ Hogwarts Library ♢-